Erstmals habe ich mich, als neunte Generation, an seltene Getreidesorten wie Schwarzemmer, Champagnerroggen, Hafer und Dinkel herangewagt. Diese 4 Sorten baue ich auf unseren 20ha Bio-Flächen ökologisch an. Dabei verzichte ich vollkomen auf eine Düngung des Getreides!

Landwirt zu sein ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern (m)eine Leidenschaft. Die tägliche Pflege sowie Kontrolle angebauten Bio-Getreides ist für mich selbstverständlich. So kann ich als Landwirt versichern, dass das Getreide eine erstklassige Qualität hat. Nach der Ernte dieser 4 Getreidesorten werden diese im Hofladen meiner Mutter als Körner, Mehle und Flocken angeboten. 

Einblicke in meinen Landwirtschaftsbetrieb

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.